Firmengründung in Kroatien

Haben Sie vor, sich in Kroatien eine Handelsgesellschaft zu gründen? Bestellen Sie von der Sofort GmbH die Gründung Ihres kroatischen Unternehmens zusammen mit der EU – Steuernummer und der Sitzdienstleistung!

Durch den Beitritt Kroatiens am 1. Juli 2013 eröffneten Kroatiens Tore auf die weiteren Staaten der Europäischen Union, sowohl im Gebiet politischer-, als auch im Gebiet wirtschaftlicher Beziehungen. Der Beitritt zur Europäischen Union bringt neue Möglichkeiten sowohl für die kroatische Wirtschaft, als auch für die Investoren! Weil der an der Mittelmeeresküste liegende Staat vollrechtliches EU – Mitglied geworden ist, dürfen die lokalen ansässigen Gesellschaften auch die EU – Steuernummer beantragen und mit Hilfe dieser mehrwertsteuerfreie Geschäfte mit anderen Mitgliedstaaten abwickeln können. Firmengründung in Kroatien mit kompletter Dienstleistung, Firmensitz und Bankkontoeröffnung mit unserer Agentur!

Firma gründen in Kroatien - GmbH Gründung

Kosten der kroatischen Firmengründung:

D.o.o: EUR 1.500,- alles inklusive + Stammkapital EUR 2.800,- + Firmensitztarif 500 EUR ein Jahr

J.D.o.o: EUR 1.000,- alles inklusive + Firmensitztarif für 3 Monate Firmensitztarif EUR 500 ein Jahr

Die Prozedur der GmbH – Gründung in Kroatien ist gleich der Prozedur anderer europäischen Länder. Hier gibt es auch zwei GmbH – Formen, genauso wie in Deutschland. Die vollwertige kroatische D.o.o., die der deutschen Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) entspricht, kann mit einem Stammkapital von 20.000 HRK, d..h. ca. EUR 2.800,- gegründet werden. Die J.d.o.o., die der deutschen 1-EUR Unternehmergesellschaft (UG) entspricht, kann mit einem Stammkapital von lediglich 10 HRK, d.h. ca.1 EUR gegründet werden. Die vereinfachte GmbH – Gründung in Kroatien wird von der in 2008 in Kraft getretene 111/12 Verordnung ermöglicht. Dieser Verordnung wurde Gesetzeskraft gewährt, um die unternehmerischen Möglichkeiten der Kleinunternehmer zu vereinfachen. Es gibt Vermögensgesellschaften wie die Kommanditgesellschaften bzw. die offenen Handelsgesellschaften, jedoch freut sich der größten Anerkennung die Aktiengesellschaft, d.h. die D.D., dessen Mindeststammkapital 200.000,- HRK, d.h. ca. EUR 28.000,- beträgt. Unter diesen Gesellschaftsformen sind die 2 Formen der GmbH die Beliebtesten, sowohl unter den inländischen-, als auch unter den ausländischen Investoren, weil in diesem Fall die Handelsgesellschaft erst mit dem Firmenvermögen verantwortet, außer des Falles in dem es um absichtlichen Betrug bzw. Verbrechen geht.

Während der Gründung der vollwertigen Handelsgesellschaft, d.h. der D.o.o. müssen die Geschäftspartner das Mindeststammkapital in Höhe von 20.000,- HRK einbezahlen. Dies kann auch in Form der Sachanlage eingebracht werden, jedoch ist die Einzahlung aufs Firmenkonto die einfachste Lösung. Das Mindeststammkapital muss bis Firmeneintragung am Firmenkonto bleiben. Sobald die Wirtschaftskammer die Handelsgesellschaft eingetragen hat, darf der Geschäftsführer das Stammkapital entheben, um es im Interesse der Handelsgesellschaft zu verwenden. Während J.d.o.o. – Eintragung dürfen die Geschäftspartner erst Bargeld einbezahlen, Sacheinlage kann während der Gründung nicht in die Gesellschaft eingebracht werden. Während der Funktion der Gesellschaft muss das Gesellschaftskapital erhöht werden, um den Mindestkapitalbesitz in Höhe von EUR 2.500,- zu erreichen. Wich tiger Tipp ist, dass die vereinfachte GmbH von maximal 3 Geschäftspartnern gegründet werden kann, von denen einer die Funktion des Geschäftsführers ausüben soll.

1. Kopie des Personalausweises oder Reisepasses

2. Tätigkeitsbereiche

3. 2-3 Möglichen Firmenbenennungen

Die Sofort GmbH steht zur Verfügung der Interessenten mit weiteren Staaten auch:

Firmengründung in Rumänien,

Ungarische Firmengründung,

GmbH Gründung in Deutschland als Ausländer,

Vorratsgesellschaft Erwerb Tschechien

Die UnternehmensGründung in Kroatien (GmbH) nimmt zwischen 2 bis 3 Wochen in Anspruch. Jedoch stellt das Firmengericht den existenzbestätigenden Beschluss schon in einer Woche aus. Mit dem Eintragungsbeschluss wenden wir uns ans Finanzamt für die Einreichung des EU – Steuernummer - erzielenden Antrags.

Möchten Sie auch in anderen Staaten Firma gründen? Hier die Lösung:

Unternehmensgründung in Wien,Austria,

Firmengründung Serbien,

Vorratsgesellschaft kaufen Berlin,

GmbH-gründung Frankreich,

GmbH gründen in Polen

WER KANN IN KROATIEN EINE HANDELSGESELLSCHAFT GRÜNDEN? In Kroatien darf jede Rechts- oder Privatperson Handelsgesellschaft gründen. Oben wurden die notwendigen Unterlagen bekannt gemacht, welche für die Gesellschaftsgründung seitens einer Privatperson notwendig sind. In den kommenden Zeilen geben wir Ihnen die Unterlagen bekannt, welche für die Gründung einer Handelsgesellschaft seitens einer Rechtsperson notwendig sind, d.h. wenn eine andere Handelsgesellschaft der Eigentümer des kroatischen Unternehmers wird, werden folgende Unterlagen von der gründenden Rechtsperson verlangt:

- Beschluss

- Aktueller Handelsregisterauszug

- Gesellschaftsvertrag

- Gesellschafterbeschluss, in dem die Gesellschafter die Gründung einer kroatischen Handelsgesellschaft entscheiden.

Der Geschäftsführer der Handelsgesellschaft wird eine Privatperson sein, jedoch ist es in Kroatien nicht obligatorisch, ein Angestelltenverhältnis mit dem Geschäftsführer im Rahmen der zu verwaltenden Gesellschaft zu pflegen. Über das Firmenkonto kann jedoch ausschließlich der Geschäftsführer verfügen. Für die Firmengründung müssen die Gesellschafter persönlich nach Kroatien reisen, um das Gründungsstatut bzw. die Vollmächte für unseren Anwalt aus Esseg (HR: Osijek) zu unterfertigen, mit welchen er dann die Firmengründung in Kroatien bei den Behörden vollbringt. Dies ist der Zeitpunkt, wo unsere Kunden das Kapitalkonto eröffnen, auf das sie den Kapitalbetrag eintragen werden. Nach Firmeneintragung wird der Geschäftsführer noch einmal nach Kroatien reisen müssen, um das Stammkapitalkonto ins Aktivkonto zu verwandeln und um von der Bank für die online Banking notwendigen Daten zu erhalten.

STEUERN IN KROATIEN

In Kroatien beträgt die Körperschaftssteuer 20% und die Einkommenssteuer 12%. Es gibt in diesem Staat noch die touristische Steuer, die Forststeuer und die Denkmalsteuer, jedoch sind diese erst am Tausendstelniveau in Betracht zu nehmen. Seit 2012 arbeiten die kroatischen Unternehmen mit einem Mehrwertsteuersatz von 25%. Für die touristischen Dienstleistungen bzw. für manche Artikel aus der Lebensmittelindustrie gibt es den 10%-en MwSt.-Satz. Sie können unsere Agentur mit der Gründung serbischer Handelsgesellschaften auch beantragen! Diese nimmt erst 1 Woche in Anspruch. Dies bedeutet, dass unsere Auftraggeber schon 1 Woche nach Unterschriftsleistung Eigentümer einer vollwertigen-, über Steuernummer und Bankkonto verfügenden Handelsgesellschaft werden können!

SofortGmbH

Unsere Leistungen

GmbH Gründung

Virtuelles Office

Bankkonto

Ready Made

Steuerberatung